Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"»FORTY-FIVE FEATHERS FALLEN ON A FIELD' "

Parrotta Contemporary Art / Stuttgart



f Messeservice g+

Ausstellung in Stuttgart : "»FORTY-FIVE FEATHERS FALLEN ON A FIELD' "



KünstlerIN:
PIETER LAURENS MOL

Zeitraum: 04.02.2016 bis 19.03.2016

Pieter Laurens Mol (*1946 in Breda, Niederlande) begann Ende der Sechziger Jahre eine höchst eigenwillige künstlerische Produktion, die von konzeptuellen Überlegungen getragen ist und in unterschiedlichen Medien ihren Ausdruck findet: Fotografie, Malerei, Zeichnung, Skulptur und Installation. Ein wesentlicher Teil seiner Fotografien der siebziger und achtziger Jahre sind Selbstinszenierungen des Künstlers, in denen er sich mit metaphorischen Begriffen des "Fallens", des "Verlustes" oder dem romantischen Topos der "Suche" auseinandersetzt. Von den neunziger Jahren an verschwindet die menschliche Figur zunehmend aus Mols Arbeiten. Deutlich findet eine Verschiebung zu traditionelleren Genres statt, wie der Landschaft und dem Stillleben, wobei diese Bilder, den früheren vergleichbar, als eine metaphorische Aussagen über die "conditio humana" erfahrbar werden. Das heroische, aber auch komische Scheitern charakterisiert zahlreiche seiner Arbeiten. In seiner Kunst gehe es, wie Mol selbst beschreibt, darum Bilder für eine »extreme Existenz« zu finden. Sein »künstlerisches Leben« stellt eine solche Existenz dar, an der er die Betrachtenden Teil haben lässt. Wobei das Leben des Künstlers wiederum nur ein Bild des »schöpferischen Lebens« des Menschen ganz allgemein ist. Und dieses schöpferische Leben beruht auf physikalischen oder anderen, höheren Gesetzen, die in seinen Arbeiten poetisiert werden.

Mol scheint sich der kombinatorischen Methode der Surrealisten zu bedienen, wenn er seine sogenannte »Fotoskulpturen« entwickelt, die häufig auf ein Undarstellbares oder vielmehr die Uneinholbarkeit der Realität im Bild verweisen: Wörter und Bilder gehören getrennten Wahrnehmungssystemen an, die stets nur als Stellvertreter auf eine Realität verweisen, diese jedoch nie selbst verkörpern können (Magritte, 1967).

Nicht die Abbildung der Realität, sondern die Visualisierung von Ideen ist sein fotografisches Anliegen. Dem »Romantischen Konzeptualismus« (Jörg Heiser) Bas Jan Aders nahe stehend, untersucht Mol die Bedingungen bildnerischer Bedeutungsproduktion anhand eines ironischen Spiels mit emotionalen Projektionen. Hierbei zielt Mol augenzwinkernd auf die Spannung zwischen der Inszenierung und dem Effekt großer Gefühle. Die Grenzen von künstlerischem Objekt und Alltagsgegenstand werden kontinuierlich neu ausgelotet und die ästhetische Definitionsmacht von Museen, Galerien und Kunstkritik damit ins Spiel gebracht. So durchkreuzen die Arbeiten Mols den üblichen Gegensatz von romantischer Innerlichkeit und konzeptueller Rationalität. Mol ist nicht an einer Kunst interessiert, die sich lediglich als Plattform der Inszenierung seiner eigenen künstlerischen Subjektivität versteht. Er gibt sich der Betrachtung und Wiedererweckung des Vertrauten und Alltäglichen hin, indem er es erfahrbar macht innerhalb des geschützten Raumes der Kunst, wo die kleinste Justierung einen großen Einfluss darauf ausüben kann, wie das Leben, die Welt und unsere eigene Position innerhalb des großen Schemas der Dinge wahrgenommen wird.


Öffnungszeiten:
DI - FR 11 - 18 UHR, SA 11 - 16 UHR, u. n. V.



Internetadresse:  http://www.parrotta.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Parrotta Contemporary Art

Zeitraum: 04.02.2016 bis 19.03.2016

Adresse:
Augustenstr. 87-89
70197 Stuttgart

Öffnungszeiten: DI - FR 11 - 18 UHR, SA 11 - 16 UHR, u. n. V.


Parrotta Contemporary Art

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  Dauerausstellung
ⓘ   360°:Rückkehr der Sammlung
  Kunstmuseum Stuttgart

... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  21.05.2021 bis 15.08.2021
ⓘ   Friedrich Seidenstücker - Leben in der Stadt Fotografien der 1920er bis 1940er Jahre
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  28.03.2021 bis 10.10.2021
ⓘ   BEAT ZODERER: VISUELLE INTERFERENZEN 1990-2020
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  24.06.2021
ⓘ   Vortrag mit Musik / Clarisse Akouala - Picasso klaut in Afrika
  Dortmunder Kunstverein
  27.06.2021
ⓘ   Workshop / Clarisse Akouala - Fiktive Flaggen
  Dortmunder Kunstverein
  04.06.2021 bis 04.07.2021
ⓘ   ZWISCHEN STEIN UND MEER
  aquabitArt / Berlin
  22.05.2021 bis 18.07.2021
ⓘ   sea notes
  Galerie Essig / Lübeck
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  03.07.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   'Summerime... and the living is easy'
  Galerie Klose / Essen
  19.06.2021 bis 05.09.2021
ⓘ   Woven Memories
  Dortmunder Kunstverein
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   'Skulpturenbrüter' in Sound und POrzellan aus Nymphenburger Porzellan Manufaktur
  Gerisch Stiftung, Neumünster
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.05.2021 bis 20.06.2021
ⓘ   'DIE NEUEN'
  KUN:ST] QUARTIER International / Leonberg (Altstadt)
  24.04.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   Claudia Chaseling: muddy waters
  Kang Contemporary / Berlin
  31.03.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen
  20.05.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Celebes
  gallery damdam im Koreanischen Kulturzentrum / Berlin
  15.06.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Carrion - Einzelausstellung
  SomoSKunsthaus / Berlin
  12.04.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   The End of the Fucking Work
  Galerie im Turm / Berlin
  17.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Pulling and Opening
  p145 / Berlin
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   garden of pandemic delights - stay in touch
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf