Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet


f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "Stephen Willats"



Zeitraum: 30.10.2010 bis 23.12.2010

Galerie Thomas Schulte präsentiert, neben einer Ausstellung mit Albrecht Schniders kleinen Landschaften, eine ortspezifische Installation von Stephen Willats, die der Brite in diesem Sommer in Berlin für den Corner Space der Galerie entwickelt hat.
Am Freitag, den 29. Oktober 2010, zwischen 19 und
21 Uhr eröffnet die Galerie Thomas Schulte die Aus-stellung "Street Diagram" mit einem raumspezifischen Wanddiagramm und Zeichnungen von Stephen Willats.

Stephen Willats, 1943 in London geboren, gilt seit den 60er und frühen 70er Jahren als einer der wichtigsten Protago-nisten der internationalen Konzeptkunst in England und findet sich immer wieder als Referenzpunkt aktueller und aktuellster Bestrebungen. Dabei reichen seine Techniken von der Zeichnung über die Collage, Foto- und Video-dokumentation bis hin zu computergesteuerten Kommuni-kationsgeräten und Animationen.

Seit Mitte der 60er Jahre untersucht Stephen Willats Prozesse der Kommunikation, Netzwerkbildung und Selbst-organisation und sucht nach Möglichkeiten, diese über die Mittel der Kunst transparent zu machen. Er stellt die Frage nach den persönlichen Werten des Einzelnen in der Gesell-schaft und wie das Individuum seinen persönlichen Lebens-raum empfindet, diesen definiert und für sich gestaltet. Seine Arbeiten beschäftigen sich mit Lebensrealitäten als interaktive und selbstorganisierende Systeme und ihre Wirkung auf die Identität und Lebensentwürfe der Men-schen darin. Durch Kollaboration, Interaktivität und Partizipation erkundet Willats, wie Menschen unter den Zwängen und mit den Einschränkungen, die ihnen ihre spezielle soziale Situation auferlegt, kommunizieren und wie sich Menschen trotz unterschiedlicher Wertesysteme, Parameter und Lebensperspektiven miteinander einigen oder arrangieren.

Willats' großformatige Walldrawings, die er in den letzten Jahren in verschiedenen Museen und Galerien realisiert hat und in denen er Zeichnung und mediale Projektion kombi-niert, gehen zurück auf seinen spezifischen und einzig-artigen diagrammatischen Zeichenstil, den er seit 1962 systematisch entwickelt. Seine Zeichnungen werden für ihn zu einer künstlerischen Parallelaktivität und zu einem Weg des konzentrierten, aber informellen Ausdrucks seines Konzepts. In seinen Democratic Grids schildert er soziale Modelle sozusagen als fensterhaften Ausschnitt aus einer unendlich großen Struktur, während die Zeichnungen seiner Ideological Towers mit der Abstraktion von Architektur und modernistischen Alltagsgegenständen als Abzeichen sozialer Umgebung und individueller Selbstidentifikation spielen. Beide Systeme finden sich kombiniert in seinen Walldrawings, wie hier in der spezifisch für den Eckraum der Galerie Thomas Schulte und den Standort Berlin konzipierten Arbeit Cybernetic Still Life No. 6 (2010).

Zu Willats' wichtigsten Einzelausstellungen zählen die aktuelle Ausstellung Counterconciousness im Badischen Kunstverein in Karlsruhe, die sich auf die sog. Post-Punk-, Nightlife- und Wasteland-Szene der 80er Jahre konzentriert, Assumptions and Presumptions, Art on the Underground, London (2007), Stephen Willats Multiple Clothing: Message-Interaction-Exchange (1965-1998), Tate Modern, London (2006), How the world is and how it could be, Museum für Gegenwartskunst, Siegen (2006), Live in your Head, Whitechapel Art Gallery, London (2000), Buildings and People, Berlinische Galerie, Berlin (1993), Living within Contained Relationships, Museum of Modern Art, Oxford (1978) und Concerning Our Present Way of Living, Van Abbemuseum, Eindhoven (1980). Willats war außer-dem Teil von zahlreichen Gruppenausstellungen u.a. im San Francisco Museum of Modern Art (2008), im Ludwig Museum, Köln (2007), im FRAC Rhones-Alpes (1997) und FRAC Haute-Normandie (1996) sowie bei Biennalen in Berlin, Paris und Venedig (1979, 1982, 2004). Willats lebt und arbeitet in London und ist seit 1962 Gründer und Redakteur des Control Magazine. Von 1972 bis 1973 arbeitete Willats als Direktor des Centre for Behavioural Art, Gallery House in London und war von 1979 bis 1980 DAAD-Stipendiat in Berlin.


Öffnungszeiten:
Di - Sa 12-18 Uhr



Internetadresse:  http://www.galeriethomasschulte.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

  18.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   Haptic Feedback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   XYZ Portfolios
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Selected by Robert Wilson
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin

... und in anderen Orten

  31.01.2020 bis 13.03.2020
ⓘ   Zukunft nach Techno
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  13.02.2020 bis 21.03.2020
ⓘ   C´est chic - Mahssa Askari
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  04.02.2020 bis 22.03.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  22.02.2020 bis 03.05.2020
ⓘ   ANNE-LISE COSTE: LA LA CUNT (Vernissage: 21. Februar 2020, 19 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.05.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   28e Huntenkunst 2020
  Huntenkunst, DRU Industriepark, Ulft / Ulft, Niederlande
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  06.02.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  19.01.2020 bis 01.03.2020
ⓘ   THE MAGIC OF BLACK AND WHITE
  ARTKELCH @ KUNSTWERK | Sammlung Klein / Eberdingen-Nussdorf
  29.02.2020 bis 01.03.2020
ⓘ   Kunstobjekt Osterei
  Bürgerhaus Gräfelfing
  16.01.2020 bis 02.03.2020
ⓘ   Kultivarien
  Galerie Söffing / Frankfurt am Main
  13.12.2019 bis 03.03.2020
ⓘ   BEYOND THE SHADOW
  Galerie Sandhofer / Salzburg
  20.09.2019 bis 06.03.2020
ⓘ   Jenseits des Eigentlichen
  Galerie H1 - Buch & Kunst / Höhr-Grenzhausen
  04.02.2020 bis 06.03.2020
ⓘ   disappearing hosewives / Körperkunst
  Galerie ohne Namen / Hürth
  08.02.2020 bis 06.03.2020
ⓘ   Phantastensalon in Le Mont-Dore - SAFADORE 2020
  Stadt Le Mont-Dore
  01.02.2020 bis 08.03.2020
ⓘ   NIUGINI - LAND OF THE UNEXPECTED II
  ARTKELCH / Freiburg
  14.02.2020 bis 08.03.2020
ⓘ   Liebes Kirmes
  DD 55 Gallery / Köln
  24.01.2020 bis 12.03.2020
ⓘ   #3003
  GALERIE ALBER / Köln
  13.02.2020 bis 15.03.2020
ⓘ   h::eilig - thematische Gruppenausstellung
  xpon-art gallery / Hamburg
  26.01.2020 bis 18.03.2020
ⓘ   Introspektion - Der Blick nach innen
  Bella Donna Haus / Bad Oldesloe