NELU GRADEANU / Lichtenfels


 

KuenstlerIn/ NELU GRADEANU / Lichtenfels

  •  

    Kontakt

    NELU GRADEANU
    Friedrich Ebert 19
    96215 Lichtenfels

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    Der Maler NELU GRADEANU hat in Barlad, Vaslui Grafschaft, Rumänien, am 16. April borned 1969. Er hat monumentale Malerei studiert, einige Jahre Feind, mit Vasile Caraman snd Gheorghe Raducanu unter rumänischen Patriarchat Führung. Seine Spezialität ist Wandmalerei und Restaurierung. Bachelor of Psychology Fakultät für Bukarest. Mehr als 40 persönliche Ausstellungen in Rumänien, Deutschland, Luzembourg, England, Wales. 10 vollständig bemalte Kirchen.

  •  

    Künstlerischer Werdegang/ Lebenslauf:

    Geboren am 16. April 1969 in Barlad, Jud. Vaslui. Ich absolvierte College ,, Gh. Rosca Codreanu "in Barlad. Vor einigen Jahren besuchte ich Kirchenmalerei in der Schule der Monumentalmalerei von pe� nahe der rumänischen Patriarchat, Lehrer und Gheorghe Raducanu Vasile Caraman. Ich bin ein Absolvent der Fakultät für Psychologie, Bukarest. Daraus resultierende Kulturverein ,, Licht of Light ", und ist Gründungsmitglied der Niederlande - Rumänien.
    Unten sind ein paar kurze Teile meiner Arbeit:
    Ich wurde ein Maler 1999-2005 akkreditierte Mitarbeiter von Bischof Joachim von Husilor Mares.
    Wir eröffneten 1994-2010 Einzelausstellungen organisiert: ICON SOUL novelistic Johannes dem Täufer 30 hypostases (1994-1996) in Barlad, Vaslui, Iasi, Suceava, Ipotesti (in Mihai Eminescu Gedenkstätte), Rumänien, Bukarest die sprach von Husilor Ioachim, Pater Constantin Galeriu Valentin Ciuca, Gh. Ciobanu Uhr, DN Zaharia, Gheorghe Raducanu, Archimandrit Mina Domzeu Ausstellung Icons, Porträts von LARGE DUHOVNICI (1997-2005) in Bukarest, Iasi, Craiova, Focsani England, Wales, die Niederlande. Ich malte 20 Kirchen, von denen 10 unter meiner Führung (Dobrina Kloster und Kirchen in Harsova, Coroiesti, Rasesti, St. Nicolae- Husi, Negresti Ciurea-Tal-Mare) und realisiert den Bischofspalast von Husi 32 Porträts in der Größe natürliche Husilor des ehemaligen Bischöfe. 2004 - Ein Jahr nach dem Tod von Pater Constantin Galeriu Ich malte 21 Bilder: Handgeste Galeriu Vater, in seiner Predigt, die gewidmet zukünftige Museum gespendet bekannten Geistlichen und Humanisten.

  •  

  •  



Texte & Bild © NELU GRADEANU

Weitere KünstlerInnen

  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • Aumühle
  • Augsburg
  • aachen
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Berlin
  • berlin
  • Basel
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Bremen
  • Bremen
  •