Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Renate Schweizer / Karlsruhe

 
f Messeservice g+

KuenstlerIn/ Renate Schweizer / Karlsruhe

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    Renate Schweizer (R e S h)
    interdisziplinäre Künstlerin und Autorin

    Künstlerisches Arbeiten sehe ich als engagierte Kunst. Die Funktion der Kunst hat sich für mich in den vergangenen Jahrzehnten meines Arbeitens nicht nur in der unmittelbaren Abbildung gezeigt, sondern sich auch im ästhetischen, sozialen und
    sozialpolitischen Engagement präsentiert. So geht es mir nicht nur darum, lediglich das Handwerk zu pflegen, und im Rahmen von klassischen Disziplinen
    ein Werk herzustellen. Meine Herausforderung als Künstlerin zielt u.a.auf Experimente, auf eine experimentelle Forschung und Kunstpraxis, die sich
    im Kontext eines jeweiligen Projektes manifestiert.

    Mitglied im BBK (Berufsverband Bildender Künstler), GEDOK Karlsruhe, Bildende Künstler bei Ver.di, IAPMA, FdA.

    (Gruppen) - Ausstellungen (Auswahl) + Referenzen:

    2010 St. Leopold-Friedenspreis, Sala terrena Galerie, Klosterneuburg, Österreich;
    2010 "wHAT hAPPENS wHEN i tOUCH yOUR wORLD, GEDOK Karlsruhe;
    2010 "Paperroad", Wonju, Süd Korea;
    2010 "Paper road" Galerie Art Alley in Sofia, Bulgarien;
    2010 "Artists for freedom" Together! Create!,
    2010 Jeonju Hanji, International Paper Fashion Show 2010,Süd Korea; (DVD)
    2010 "und#5" mit KiB (Gruppe Kunst im Bunker), Karlsruhe, Deutschland;
    2010 "Achtung Spannung, Orgelfabrik Karlsruhe, Germany;

    2009 "nO nAME, GEDOK Karlsruhe, (Buch)
    2009 "Wahlheimat", Kunstprojekt von ZKM und HfG, Nancyhalle, Karlsruhe;
    2009 "Making a paperboat", Caithness, Horizons, Schottland;
    2009 Medienfestival "no_budget #7", Tübingen, Deutschland;
    2009 Jeonju Hanji, International Paper Fashion Show 2008,Süd Korea; (DVD)
    2009 JONG IE NARA PAPER ART MUSEUM, Seoul, Süd Korea;
    2009 "My paper, my lan", Hobart, Tasmanien;
    2009 "Mapping the island", Burnie, Tasmanien;
    2009 "und#4" mit KiB (Gruppe Kunst im Bunker), Karlsruhe, Deutschland;
    2009 "Achtung Spannung", Rathaus, Reutlingen, Deutschland;

    2008/09 "Southern breeze" Kaye Gallery, Beer Sheba, Israel;
    2008 8. Jahreskonferenz Rat für Nachhaltigkeit - CCC, Berlin;
    2008 "FORM", GEDOK Karlsruhe; (Katalog)
    2008 "European Bridges", Museum of Art, Cluj-Napoca, Rumänien;
    2008 "Blowing in the wind" - paper - lightweight, Papier Museum Duszniki Zdroj,
    Polen; (Katalog)
    2008 Jeonju Hanji, International Paper Fashion Show 2008,Süd Korea; (DVD)
    2008 "IMAGE.ART", Bunker Dammerstock, Karlsruhe;

    2007 "Kommt zu Tisch", Roncalli-Forum, Karlsruhe;
    2007 "Book of Psalms" Bible Museum, Tel Aviv, Israel;
    2007 "European Bridges", Sibiu, Rumänien;
    2007 "GENIUS LOCI - Esprit D`Espace", Evang. Stadtkirche, Karlsruhe

    2006 "SCHARF!", Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg; (Katalog);
    2006 "Europäische Brücken", Feuerwache, Projektraum, Berlin; (Katalog)
    2006 "Saltwater", Museum of the World Ocean, Kaliningrad, Russland;
    2006 "Face the nation" Designmuseum UC Davis, Davis, Californien, USA;
    (einzige teilnehmende europäische KünstlerIn);
    2006 "Papierwerk - Chemin de papier", Regierungspräsidium Karlsruhe;(DVD)
    2006 Dauerausstellung, Sanskriti Kendra, New Delhi, Indien;

    2005 "post it for Dachau - Post für Dachau" - () (KVD), Schloss Dachau;
    2005 "GENIUS LOCI - Esprit D`Espace" , Stiftskirche Marmoutier, Frankreich; (Katalog)
    2005 "Poduri Europene" 2nd edition, SENSO Galeria, Bukarest, Rumänien;
    2005 "Kunstgerecht", GEDOK - Künstlerinnen-Forum, Karlsruhe;

    2004/05 "Entlarvt! Von Masken und Maskeraden", Badisches Landesmuseum, Karlsruhe;
    (Katalog)
    2004 "Buchwandel", GEDOK - Künstlerinnen-Forum, Karlsruhe;
    2004 "Poduri Europene", FILDAs Dependence, Constanza, Rumänien (Katalog);

    2003 "pitura verdi" Bildende Künstler in der Ver.di, Karlsruhe; 2003 "Kulturelle Landpartie Wunde.r.punkt", Thunpadel;
    2002 "Schlangentänze und Drachinnengesänge", VHS Galerie, Karlsruhe;

    1997 "Sehnsucht und Rituale", Labyrinth auf dem Friedrichsplatz, Karlsruhe;
    1994 "Hirnrisse" Comic und Cartoons, Theatermasken und Spielfiguren, mit Petra Kaster;

    1987 "Brücken ins Diesseits", mit Petra Kaster, Galerie Sangit, St. Gallen, Schweiz;
    1984 "Female Books" Oslo, Norwegen;
    1982 European Puppet-theatre Festival, HongKong;
    1981 Figurentheaterfestival der Nationen (FIDENA), Bochum

    Auszeichnungen + Stipendien:
    2010 Nominierung St. Leopold Friedenspreis 2010

    2009 1- Preis "Wahlheimat" Projekt von ZKM und HfG Karlsruhe;

    2009 Auszeichnung Kulturstiftung der Länder "Kinder zum Olymp";

    2008 Auszeichnung Kulturstiftung der Länder "Kinder zum Olymp";

    2007 international award for art & culture "Lorenzo il Magnifico" im Bereich
    Skulptur/Installation, Florenz, Italien;

    2006 Nominierung Designpreis - honorable mention, Design Museum, Davis, Californien;
    2002 Aktiv für Toleranz und Menschenrechte, Berlin

    2005/06 artist in residence, sanskriti kendra, Neu Delhi, Indien;
    2004 + 2005 artist in residence, Constanza, Rumänien
    1999 + 2001 Stipendium, European Graduate School, Leuk, Schweiz;
    1984 - 1988 Begabtenförderung - Markelstiftung, Stuttgart;
    1984 - 1988 Auslandsstipendium - Kultusministerium NRW;
    Arbeiten befinden sich in privater und öffentlicher Hand sowie in internationalen Sammlungen.

    Renate Schweizer - interdisziplinäre Künstlerin und Autorin, Mitglied im BBK seit 2010, bei Bildende Künstler in ver.di, in der international association of paper-artists, und im Freien deutschen Autorenverband.
    Mitgründerin der Kunstinitiative KiB - Kunst im Bunker, Kunst in Bewegung und Gründerin der Musikgruppe KiBMuVi. Zudem ist sie Gründungsmitglied des Vereins UND e.V. Kunstplattform.
    Sie ist Fachsbereichsleiterin für Fotografie, Video und Digitale Medien in der GEDOK Karlsruhe

    Darstellung meines Arbeitskonzeptes
    Ich verstehe mein künstlerisches Arbeiten als "Spiegel" - Spiegel als Bildner des ICH. Und "Ich ist ein Anderer",
    Arthur Rimbaud .
    Als intermediale Künstlerin sehe ich Künstlerisches Arbeiten als engagierte Kunst, die sich im ästhetischen, sozialen und umweltpolitischen Engagement präsentiert
    Schon als Kind begann ich aus allen möglichen (Abfall-) Materialien mir meine spielerischen Gegenwelten zu schaffen und sie auszugestalten. Schwerpunkt des Materials waren Stoffreste, Karton und Papier.
    Als intermedial arbeitende Künstlerin habe ich die Möglichkeit, frei von Schubladen-Denken innerhalb a l l e r künstlerischer Disziplinen zu arbeiten und zu experimentieren. 1978 erlernte ich das Holzschnitzen bei Helga Brehme im "Theater am Faden", Stuttgart, studierte 3 Jahre am Figurentheaterkolleg, Bochum & lernte dort die Verbindung & den Transfer der einzelnen Kunstdisziplinen professionell zu vertiefen. u.a. bei Peter Ketturkat, Ulrike Grossarth, Hans-Dieter Pietsch, & Ilse Teipelke.
    2001 habe ich an der European Graduate School, Leuk, Schweiz postgraduiert. (Nachdiplom). u.a. bei Prof. Steve Levine, Canada, der mich aufforderte, trotz meiner großen Vorbehalte mich mit der Philosophie Martin Heideggers auseinanderzusetzen. Menschlich haben mich Karl Jaspers & Hannah Arendt stark beeindruckt.

    Als Künstlerin sehe ich mich Jahr um Jahr mehr und mehr gefordert, gesellschaftlich, politisch und sozial Stellung zu beziehen & Verantwortung zu übernehmen. Nach dem indianischen Gedanken "Für die Erziehung eines Kindes ist das ganze Dorf verantwortlich



Texte & Bild © Renate Schweizer

Weitere KünstlerInnen

  • Karlsruhe
  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • aachen
  • Augsburg
  • Aumühle
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Basel
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Bielefeld