Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Petra Dutine / Bettendorf

 
f Messeservice g+

KuenstlerIn/ Petra Dutine / Bettendorf

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    Petra Dutiné wurde 1962 in Limburg geboren. Nach ihrem Studiumabschluss in Dipl. Design an der FH Wiesbaden 1985 war sie bis 2000 als Designerin tätig und schaffte parallel dazu ihre meist konzeptionellen Werkserien mit Ölgemälden und dreidimensionalen Wandobjekten mit ungewöhnlich haptischen Oberflächen. Seit 1999 fand in ihrem Schaffen ein gewaltiger Umbruch statt und ist seit dem freischaffende Künstlerin.
    Mit der Farbe Schwarz, der absoluten Reduktion, machte sie mit 60 Exponaten eine Wanderausstellung im In- und Ausland, u. a. in der Amthof Galerie Bad Camberg, Galerie Aphold, Schweiz, im Frauenmuseum Bonn und Parc de Europe Jousephin, Strasbourg.
    Getreu ihren Intensionen entwickelte Petra Dutiné 2002 eine weitere eigenwillige Werkserie "Rollover". Hier verbindet sie Malerei mit Skulpturalem. Bilder, die wie eine Welle über Wand und Boden fließen. Diese wurden zum ersten Mal 2004 im Kreishaus Bad Ems, auf der Kunstdirekt Messe Mainz 2006, und in der FJK-Galerie in Bad Honnef und 2009 im Röntgenmuseum Neuwied der Öffentlichkeit gezeigt. Mit den Werkstoffen Beton, Gips, handgeschöpftem Papier und Pigmenten begibt sie sich in ihr Element und schafft mit ihren Objekten Räume, die den Betrachter zu anderen Sichtweisen und Wahrnehmungen verführen. 2007 und 2008 wurden ihre Werke und Objekte auf der Messe Art Strasbourg und Art Innsbruck durch die Galerie PAS-Edition gezeigt. 2007 entstand die Werkserie »Falten und Entfalten« auf handgeschöpftem Papier in 1600 g/qm. 2003 und 2004 war Petra Dutiné Kunstpreisträgerin durch die Amthof Galerie in Bad Camberg. 2005 startete sie die Aktion, in Zusammenarbeit mit Ev. Bonhoeffer-Kirchengemeinde "Kunst in Kirchen - Armut und Ge-rechtigkeit", eine Installationsausstellung und 2008 im Fuldaer Bonhoefferhaus. 2006 Beteiligung an der Künstlermesse Kunst direkt in Mainz und Gemeinschaftsausstellung Ini Graphics-Stiftung Fraunhofer Institut House Art in Darmstadt. 2007 Art Straßbourg und Art Innsbruck. 2008 bekam sie den Kunstpreis ‘08 für Malerei der von der Uhrturm Galerie in Dierdorf ausgeschrieben wurde. In Zusammenarbeit mit der Agentur FREIRAUM aus Heidelberg führte sie zahlreiche öffentliche Kunstprojekte durch. Zum Beispiel für Syscovery AG, Mannheim; BW-Bank, Stuttgart; Berlin+Co AG in Hamburg und 2008 für die neue Artline Glastürenserie des Unternehmens Jeld-Wen Deutschland GmbH - Wirus Glastüren. Unter www.youtube.com können Sie ein Video unter Suchbegriff Petra Dutine eingeben.2009 vertreten durch die Galerie PASedition auf der Kunstmesse Affordable Art Fair London (AAF), Einzelausstellung Galerie Artlantis Bad Homburg und im Mai 2009, Gemeinschaftsausstellung Gruppe 93 im Röntgenmuseum Neuwied. Teilnahme an der jurierten Gemeinschaftsausstellung 60 Jahre BBK RLP in der Kunstakademie Trier und Kunstverein Germersheim Zeughaus e.V. 2010. Einzelausstellungen im Unternehmen Chiltern in Bad Homburg und Syscovery in Mannheim. 2010 Alleinausstellung in den Galerieräumen der Meridian Art Gallery in Wiesbaden. 2011 Gemeinschaftsausstellung 6. Kunst Saison im Bad Bergzaberner Land. 2012 La Fondation SyRo d‘Arts Installation im freien Raum - Ort F-68610 Lautenbach-Zell. 2013 Einzelausstellung in der Galerie Alte Villa im Wispertal.
    Petra Dutiné ist Mitglied im BBK RLP, Kunstverein Artlantis Bad Homburg. Seit 2010 jährliche Teilnahme zur KLP-Ausstellung im Bereich des Kunst- & Literaturpfad Loreley, Rheinsteig Loreley, Kunst im freien Raum (Königsetappe).
    Weitere Informationen unter: www.kulturhof-blaues-land.de
    Kunstpreise: 2003 Kunstpreisträgerin "Alles Blech" Amthof-Galerie Bad Camberg
    2004 Kunstpreisträgerin Alles dreht sich in der Amthof-Galerie Bad Camberg
    2005 Ehrung der Naspa-Kulturstiftung für besondere Kulturleistungen
    2008 Kunstpreisträgerin Malerei, Galerie Uhrturm, Dierdorf.
    www.petradutine.de

  •  



Texte & Bild © Petra Dutine

Weitere KünstlerInnen

  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • aachen
  • Augsburg
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Basel
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Billerbeck im Wendland
  • Bremen