Lassnig, Maria

 
f Messeservice


  •  

    Kontakt

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    Maria Lassnig wurde im Jahre 1919 in Kappel am Krappfeld, Kärnten geboren.
    Sie ist bekannt für Bilder in denen sie ihre Körperempfindungen darstellt. Ihre erste Einzelausstellung mit „Körperbewusstseinszeichnungen' fand bereits 1948 in Klagenfurt statt. Zwischen 1961 und 1968 (in Paris) malte sie erste Körperbewusstseinsaquarelle sowie großformatige Körpergefühls-Figurationen.

    Ihre künstlerische Ausbildung startete Maria Lassnig 1941 in Wien an der Akademie der bildenden Künste in der Meisterklasse von Prof. Dachauer. Bereits 1943 wird sie gezwungen, die Klasse zu verlassen. Prof. Dachauer hält ihre Kunst für "entartet". Ihr Studium führt sie fort bei Ferdinand Andri und Herbert Boeckl.

    Nach einigen Jahren in Paris brachte sie die informelle Malerei zusammen mit Arnulf Rainer nach Österreich.
    1980 wird sie als Professorin für Malerei an die Hochschule für angewandte Kunst nach Wien berufen.

    Uhr wurden zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen, Retrospektiven gewidmet.



    Lassnig, Maria arbeitet als Malerin und Medienkünstlerin.

    Fakten Lassnig, Maria:
    Geburtsjahr:   1919
    Geburtsort:     Kappel am Krappfeld, Kärnten


  •  

Weitere KünstlerInnen

  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • Augsburg
  • aachen
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Basel
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Billerbeck im Wendland
  • Bremen